Kategorien

May 2019
M T W T F S S
« Aug    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

«insterJAHR-2010» und seine Finanzen

Von: 12inster_admin34534

Eugen Welitschko, Projektbeauftragter, legte dar, wie die Ämter und die Bürgerinitiativen bei der Umsetzung des «insterJAHRes» zusammenarbeiteten.

  1. Auswahl der Pilotobjekte und ihre Ausarbeitung:
    • Gründung einer Arbeitsgruppe;
    • Zusammenstellung der Unterlagen für den Denkmalschutz;
    • Berichterstattung in den Medien;
    • Öffentliche Bekanntmachung.

    Stadtetat Fremdmittel
    0,— pуб. 0,— pуб.
  2. Heimatkundliche und Forschungskampagnie zur Geschichte der Pilotobjekte:
    • Sammlung und Veröffentlichung der Bewohnergeschichten der Pilotbauten (“Hausbiographie”);
    • Bestimmung der vorrangigen Arbeiten für geplante Sicherungs- und Reparaturmaßnahmen;
    • Archivarbeit in Rußland, Polen und Deutschland, sowie mit den entsprechenden Fachkreisen;
    • Zusammenführung aller bisherigen Veröffentlichungen und erneuter Abdruck;
    • Berichterstattung in den Medien;
    • Anlage der Projektseite
    Stadtetat Fremdmittel
    0,— pуб. 40000,— pуб.
  3. Lehrwerkstätten der Erneuerung und Reparatur:
    • Bestimmung der Organisationsform und der Arbeitskraftpotentiale, Zeichnung der Kooperationsvereinbarungen;
    • Lehrer- und Tutorenfortbildung, Zusammenstellen einer Gruppe örtlicher Bauhandwerker, die im behutsamen Umgang mit den Altbauten geschult sind;
    • Durchführung der laufenden Projekte, Stadtraumpflege.
    Stadtetat Fremdmittel
    0,— pуб. 400000,— pуб.
  4. Teilnahme an der Moskauer Architekturbiennale:
    • Rußlandweite Präsentation des Vorhabens.
    Stadtetat Fremdmittel
    44000,— pуб. 80000,— pуб.
  5. Internationales Fachkolloquium der Baumeister zum behutsamen Bauen und Erneuern im Bestand:
    • Debatte ob der Wege im Umgang mit Pilotobjekten;
    • Zusammenstellen eines Untersuchungssplanes;
    • Berichterstattung in den Medien;
    • Einholung der Planervorschläge rechtzeitig zum Stadtfest.
    Stadtetat Fremdmittel
    118000,— pуб. 450000,— pуб.
  6. Lehrpraxis der Architekturstudenten:
    • Aufmaß, Schadenskartierung und -Analyse, Dokumentation wie von den Kolloquium-Teilnehmern angesprochen
    • Seminare in Geschichte, Städtebau, Stadterneuerung und Architektur;
    • Entwurfsbearbeitung;
    • Gegenseitiges Lernen und Lehren der Studenten und Werkstatt-Gesellen;
    • Berichterstattung in den Medien.
    Stadtetat Fremdmittel
    112000,— pуб. 155000,— pуб.
  7. Internationale Biennale der modernen Kunst «Insterfest»:
    • Künstlerresidenz «FENSTER»;
    • Sonderprojekte;
    • Konzerte, Graphik-Interaktion.
    Stadtetat Fremdmittel
    0,— pуб. 140000,— pуб.
  8. Lehrpraxis der Landschaftsarchitektur-Studenten:
    • Vorbereitung und Durchführung des praktischen Diplomseminars zur Erneuerung städtischer Parks;
    • Aufmaß, Kartierung, Schadensanalyse, Zusammenstellung neuer Pflanzungen;
    • Entwurfsbearbeitung;
    • Berichterstattung in den Medien;
    • Umsetzung ausgewählter (Diplom)Entwürfe in Form von öffentlichen Arbeiten.
    Stadtetat Fremdmittel
    94000,— pуб. 570000,— pуб.
  9. Insterburger Sommerschule für Geisteswissenschaften:
    • Seminare und Vorträge zur Kunst, Architektur und Städtebau Nordostpreußens;
    • Exkursionen.
    Stadtetat Fremdmittel
    0,— pуб. 40000,— pуб.
  10. Regionales Treffen junger Architekten (SESAM) entsprechend den Regeln der EASA:
    • Bereisen von Danzig-Marienburg-Allenstein-Gerdauen-Insterburg zum Kennenlernen der Örtlichkeiten;
    • Vorträge zur Geschichte, Städtebau, Stadterneuerung und Architektur des Gebietes;
    • Papiererne Konzepte und Objekte im Stadtraum, EDV.Lösungen;
    • Berichterstattung in den Medien.
    Stadtetat Fremdmittel
    67000,— pуб. 200000,— pуб.
  11. Maßnahmen im Rahmen des Stadtfestes:
    • Ausstellung und Besprechung aller Arbeiten und Lösungen mit den Bürgern;
    • Berichterstattung in den Medien.
    Stadtetat Fremdmittel
    0,— pуб. 180000,— pуб.
  12. Abschließende Forschungs- und Praxiskonferenz:
    Stadtetat Fremdmittel
    60000,— pуб. 200000,— pуб.

GESAMT:

Stadtetat

Fremdmittel

2955000,— pуб.

500000,— pуб.

2455000,— pуб.

Zusammenfassend kann man die Zusammenarbeit nur als gelungen ansehen, und den Mittelaufwand als gerechtfertigt.

Kommentieren