Kategorien

October 2017
M T W T F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Freundeskreis Bw Insterburg ruft zum Ideensammeln auf

Von: 12inster_admin34534

“Freundeskreis Bw Insterburg”, des Insterburger Rundschuppens, lädt alle dazu ein beim Ideenfinden und -Festhalten mitzumachen, die bei vielen sich um die einstigen Strukturgeber der Region kreisen, die Geleise nach Berlin und St.Petersburg. (more…)

Tschernjachowsk — das deutsche Erbe, Last und Chance

Von: 12inster_admin34534

Anläßlich des Deutschlandjahres in Rußland fördert das Goetheinstitut Moskau unter dem Motto „Deutschland und Rußland gemeinsam die Zukunft gestalten“ russisch-deutsche Gemeinschaftsprojekte, die ein aktuelles und zukunftsweisendes Thema behandeln. 2012 werden Projekte in Moskau und St. Petersburg, 2013 in den russischen Provinzen gefördert. Die “insterJAHR”-Initiative hatte sich mit drei interessanten Projekten beworben; eines davon, „Tschernjachowsk — das deutsche Erbe, Last und Chance“, wurde von der Jury als förderungswürdig anerkannt. (more…)

“Anerkennung”-Preis

Von:

Seit 2006 werden im Königsbergischen jährliche Provinzialpreise vergeben: “Heureka”, für Wissenschaft, Technologie und Neuerung; “Anerkennung”, für Kultur und Kunst; “Schöpfung”, für Bau, Wirtschaft, Verkehr und Naturschutz; “Teilhabe”, für den Sozialbereich. Je Sparte werden 3 Auszeichnungen ausgeschüttet. Im Jahre 2012 kandidierten in der Kultursparte: (more…)

Piłaer Protokoll

Von: 12inster_admin34534

Über Schneidemühl, Bromberg und Dirschau liegt der Weg nach Insterburg laut dem Eisenbahnkursbuch von vor über 50 Jahren, und auch im Reiseplan Wilfried Wolffs und Dimitri Suchins, unterwegs zur Abschlußkonferenz 2011. Unterwegs sollten die Baudenkmäler der Ostbahn in Augenschein genommen werden, die örtlichen Iniziativen kennengelernt, der eine oder andere Vortrag gehalten und Daten für ein Artikel gesammelt.
Als Fazit vorab: erst der drohende Untergang mache ein Baudenkmal zum Sorgenkind aller. Davor ist es gleichsam unsichtbar.
(more…)

“Retten die Bahnfreunde den Lokschuppen?”

Von: 12inster_admin34534

“Życie Piły” weiß auch schon die Ja-Antwort auf die selbstgestellte Frage und fährt fort: “eine Drei-Parteien-Erklärung im Rundschuppen unterzeichnet”.

Die ausländischen Unterzeichner vom Samstag, Herr Wilfried Wolff aus Berlin und Herr Dimitri Suchin aus Insterburg im Königsbergischen. Wie ein echter Bahnfreund trägt er ein Gewand aus dem 19. Jahrhundert. Aufnahme von Marcin Maziarz. (more…)

Спонсоры: