Kategorien

July 2018
M T W T F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Grün zwischen Städten

Von: 12inster_admin34534

Magister-Arbeit von Menglu Jiang im LAREG-Seminar 2011, vorgestellt auf der Abschlußkonferenz der Burg Insterburg: Grün zwischen Städten, der Inster-Regionalpark; Landschaftskonzept zur Verbindung von Insterburg und Gumbinnen


Hauptwanderweg
Verbindungsstraßen zwischen Wäldern
Hauptstraßen
Verbindungsstraßen zwischen Ufern

Das Konzept — der Inster-Regionalpark

Das Motto des Entwurfs lautet “Grün zwischen Städten”: die Arbeit konzentriert sich auf das Schaffen von Verbindungen zwischen Insterburg und Gumbinnen um eine gesunde Entwicklungsstruktur und Ökonomie, die Ökologie und den Tourismus herzustellen.
Die Stadt Insterburg liegt im Zentrum der Oblast Kaliningrad und weird seit langem als ein wichtiger Verkehrspunkt betrachtet. Allerdings gebe es im Landesinneren keinen so dichten Städtenetz wie etwa im Landkreis Kaliningrad und an der Ostsee. Die Gründung eines Regionalparks schafft für beide beteiligte Städte, Insterburg wie Gumbinnen, eine Chance, sich da ebenbürtig einzureihen und ermöglicht bessere Entwicklungsoptionen.

Flüsse als Charakter

Vielfältig sind die Landschaften um Insterburg: es gibt Flüsse, Moorgebiete, Wälder. Diese drei sind typisch für Oblast; für Insterburg sind Flüsse am wichtigsten, denn in der Stadt treffen sich ihrer drei. Sie ergeben eine Landschaft, die neben dem Moosbruch, der Rominter Heide und der Elchniederung als “typisch Oblast” gelten kann. Durch lineare Formen und Alleen wandernd, gerät man langsam nach Gumbinnen, ohne dabei die schöne Landschaft zu verlassen. Ufernahe Bereiche sind das Kerngebiet des Regionalparks.

Ziel des Regionalparks

Das Ziel des Insterparks liegt darin, durch einen Uferpark entlang der Angerapp Verbindungen zwischen zwei Städten zu schaffen, doch im Gegensatz zu den Regionaloparks zwischen Ballungsräumen in Deutschland gebe es eine ganz andere Aufgabe: angestrebt wird, den zwei Städten durch die Gründiung eines Regionalparks bessere Entwichkungen zu ermöglichen.

Die Narurräume entlang dem Fluß Angerapp zu stärken, sie in erlebbare und erreichbare Landschaften zu verwandeln, das ist die Kernaufgabe des Regionalparks.


Flüsse und Fließe zwischen Insterburg und Gumbinnen


Angerapp als Hauptfluß zwischen Insterburg und Gumbinnen


Verbindung zwischen Mäandern


Grenze des Uferparks


Vertiefungsplan A

Die Plannummern stehen für

  1. Blumenbeet
  2. Holzsteg
  3. Leicht gewellte Wiese

Schnitt A-A



Perspektive 1


Perspektive 2


Vertiefungsplan B

Legende

Bäume

Spielplätze

Kleingärten

Wiesen

Wasser

Die Plannummern stehen für

  1. Sandstrand
  2. Spielplatz
  3. Leicht gewellte Wiese

Schnitt A-A



Perspektive 1


Perspektive 2

Bei räumlicher Trennung von Mensch und dem Uferraum, solle man Wege einführen, um die Erreichbarkeit zu erhöhen, Verbindung zwischen Uferraum und Straßen schaffen.
Bei psychologischen Trennung führe man mehr Funktionen in den Uferraum ein, erhöhe die Vitalität des Uferraums.


Perspektive 3


Perspektive 4

Kommentieren