Kategorien

October 2017
M T W T F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Dichtung und Wahrheit

Von: 12inster_admin34534

Berliner “Baunetzwoche” erschien am 29. Juni 2012 mit einer bissigen Überschrift:

“Dämmwahn jetzt auch in Rußland”
“Das einzige jemals von Schinkel gebaute Gefängnis, die Strafanstalt Insterburg (Ostpreußen), wird zur Zeit eingepackt. […]. Über der Dämmschicht soll eine neue Klinkerhülle die unter Steinwolle verschwundenen Zierelemente “wiederherstellen”. Die Qualität der Ausführung wird von Insidern stark angezweifelt, doch die Denkmalpflege spielt mit: Angeblich sind die Maßnahmen reversibel.”

Die Meldung wäre nicht vollständig, wenn wir ein weiteres unerwähnt ließen, was am selben Tage beim “insterJAHRe” eintraf — ein Amtsschreiben der Landeskonservatorin:

“…Angesichts der eintreffenden Anfragen ob der Arbeiten am geschützten Baudenkmal “Gefängnisanlage von K.F.Schinkel: dem Verwaltungshause, den beiden Zellenbauten, sowie dem Wohnhause mit der Hauptzufahrt”, erbaut 1835 in der Moltkestraße (Prigirodnaja Str. 2) zu Insterburg, laden wir sie oder ihre Vertreter zur Teilnahme an einer Vor-Ort-Sitzung ein.
Geladen sind ferner nebst Vertetern des Provinzialdenkmalamtes, der Bauherr (Kaliningrader Bundeseinrichtung der Sicherheitsverwahrung), der Generalunternehmer (Westbaugesellschaft mbH), der Subunternehmer (“Werest” GmbH), die technische Überwachungsbehörde (Einrichtung des Denkmalamtes) und der Autor (Dr. Arch. S.M.Kopytschina-Lorenz).”

Die Begehung ist für den Donnerstag 5. Juli 2012 terminiert.
Von ihren Ergebnissen werden wir berichten.

Ein Kommentar zum Eintrag “Dichtung und Wahrheit”

  1. Administrator 17.08.2012 12:01

    Meldung am 13.08.2012 auf “archi.ru” wiederholt.

Kommentieren