Kategorien

July 2018
M T W T F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Energetische Sanierung von Baudenkmalen

Von: 12inster_admin34534

“Wärmedämmung”, “energetische Sanierung”, “Erneuerung” und andere Begriffe mehr geistern seit Jahrzehnten schon durch die Medien, versprechen den Hausbesitzern ungeahnte Vorteile und verbreiten genauso gewaltige Schrecken. Was wenn die frischbeendeten Arbeiten, noch bevor sie auch nur irgendwelchen Gewinn erbracht, Grund für eine neuerliche Sanierung werden, um Schäden zu beseitigen, die die vorausgegangenen Maßnahmen verursacht? – selten wird auch der versierteste Fachmann die ganze Konplexität, die ganze Statustik beherrschen, auch wenn seine konkreten Maßnahmen tadellos wären. Diese Bresche fülle nun die Untersuchung derr TU Dresden, durchgeführt im Auftrage des Sächsischen Innenministerium 2009–2010. Für 4 typische Gebäudearten wurden die Maßnahmen zusammengefaßt:

  • A, Wohnstallhäuser auf dem Land, 18-19 Jahrhundert
  • B, Freistehende Mietshäuser, 1850 -1900
  • C.1, Mehrgeschossige Reihenwohnhäuser in Blockrandbebauung, 19 Jahrhundert bis 1870
  • C.2, Mehrgeschossige Reihenwohnhäuser in Blockrandbebauung, 1870–1920
  • D, Siedlungsbauten1920–1950

Aus der

Kurz- und der Langfassung entnehmen wir folgende Tabellen:


A


Einsparpotential | Denkmalverträglichkeit

– Primärenergie (für Bauarbeiten, Baumaterialherstellung usw.); – Verbrauchskosten Endenergie; – Bausubstanz; – Erscheinungsbild

1. Dämmung der Bodenplatte

2. Dämmung oberste Geschoßdecke

3a. Zwischensparrendämmung

3b. Aufsparrendämmung. Bedingt genehmigungsfähig.

4a,b. Außenwand-Außendämmung mit WDVS (kunststoffmodifizierter Putz). Bei schlichter Putzfassade bedingt genehmigungsfähig; bei gegliederter Putzfassade (Pilastern, Gesimse usw.), Klinker- und Fachwerkfassade nicht genehmigungsfähig.

4c,d. Außenwand-Außendämmung mit Verschalung

4e,f. Außenwand-Außendämmung Wärmedämmputz. Bei gegliederter Putzfassade bedingt genehmigungsfähig; bei Klinker- und Fachwerkfassade nicht genehmigungsfähig.

4g. Außenwand-Innendämmung

5a. Abdichtung

5b,c. Austausch von Fenstern und Türen

5d. Zusatzfenster

5e. Mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Bedingt genehmigungsfähig.

6. Steigerung der Heizanlageneffizienz (COP)

7. Solarthermie. Dachanlagen bedingt genehmigungsfähig; Fassadenanlagen nicht genehmigungsfähig.

8. Photovoltaik. Dachanlagen bedingt genehmigungsfähig; Fassadenanlagen nicht genehmigungsfähig.

9. Nah- und Fernwärme aus Großanlage mit Kraft-Wärmekopplung

10. Geothermie

Das zweite Bild zeige, wie nutzereffektiv diese Maßnahmen seien:

Arabische Ziffern entsprechen den obigen Maßnahmen, die römischen stehen für niedrige (I), mittlere (II) und hohe (III) Energieeffizienz. Farben zeigen die Denkmalverträglichkeit an: – kaum verträglich, – bedingt verträglich, – gut verträglich.


B


Einsparpotential | Denkmalverträglichkeit

1. Dämmung der Bodenplatte

2. Dämmung oberste Geschoßdecke

3a. Zwischensparrendämmung

3b. Aufsparrendämmung. Bei schlichter Putzfassade bedingt genehmigungsfähig; bei gegliederter Putzfassade (Pilastern, Gesimse usw.), Klinker-, Stein- und Fachwerkfassade nicht genehmigungsfähig.

4a,b. Außenwand-Außendämmung mit WDVS (kunststoffmodifizierter Putz). Nicht genehmigungsfähig.

4c,d. Außenwand-Außendämmung mit Verschalung

4e,f. Außenwand-Außendämmung Wärmedämmputz. Bei gegliederter Putzfassade bedingt genehmigungsfähig; bei Klinker- und Fachwerkfassade nicht genehmigungsfähig.

4g. Außenwand-Innendämmung

5a. Abdichtung

5b,c. Austausch von Fenstern und Türen

5d. Zusatzfenster

5e. Mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Bedingt genehmigungsfähig.

6. Steigerung der Heizanlageneffizienz (COP)

7. Solarthermie. Dachanlagen bedingt genehmigungsfähig; Fassadenanlagen nicht genehmigungsfähig.

8. Photovoltaik. Dachanlagen bedingt genehmigungsfähig; Fassadenanlagen nicht genehmigungsfähig.

9. Nah- und Fernwärme aus Großanlage mit Kraft-Wärmekopplung

10. Geothermie

Nutzer-Energieeffizienz:


C


vor 1870

nach 1870

Einsparpotential | Denkmalverträglichkeit

1. Dämmung der Bodenplatte (vor 1870 / nach 1870)

2. Dämmung oberste Geschoßdecke (vor 1870 / nach 1870)

3a. Zwischensparrendämmung (vor 1870 / nach 1870)

3b. Aufsparrendämmung (vor 1870 / nach 1870). Bedingt genehmigungsfähig.

4a,b. Außenwand-Außendämmung mit WDVS (kunststoffmodifizierter Putz) (vor 1870 / nach 1870). Bei gegliederter Putzfassade bedingt genehmigungsfähig bis nicht genehmigungsfähig; bei Klinker- und Steinfassade nicht genehmigungsfähig.

4c,d. Außenwand-Außendämmung mit Verschalung (vor 1870 / nach 1870)

4e,f. Außenwand-Außendämmung Wärmedämmputz (vor 1870 / nach 1870). Bei gegliederter Putzfassade bedingt genehmigungsfähig; bei Klinker- und Steinfassade nicht genehmigungsfähig.

4g. Außenwand-Innendämmung (vor 1870 / nach 1870)

5a. Abdichtung (vor 1870 / nach 1870)

5b,c. Austausch von Fenstern und Türen (vor 1870 / nach 1870)

5d. Zusatzfenster (vor 1870 / nach 1870)

5e. Mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung (vor 1870 / nach 1870). Bedingt genehmigungsfähig.

6. Steigerung der Heizanlageneffizienz (COP) (vor 1870 / nach 1870)

7. Solarthermie (vor 1870 / nach 1870). Dachanlagen bedingt genehmigungsfähig; Fassadenanlagen nicht genehmigungsfähig.

8. Photovoltaik (vor 1870 / nach 1870). Dachanlagen bedingt genehmigungsfähig; Fassadenanlagen nicht genehmigungsfähig.

9. Nah- und Fernwärme aus Großanlage mit Kraft-Wärmekopplung (vor 1870 / nach 1870)

10. Geothermie (vor 1870 / nach 1870)

Nutzer-Energieeffizienz:

vor 1870

nach 1870


D


Einsparpotential | Denkmalverträglichkeit

1. Dämmung der Bodenplatte

2. Dämmung oberste Geschoßdecke

3a. Zwischensparrendämmung

3b. Aufsparrendämmung

4a,b. Außenwand-Außendämmung mit WDVS (kunststoffmodifizierter Putz). Bei gegliederter Putz-, Klinker- und Steinfassade nicht genehmigungsfähig.

4c,d. Außenwand-Außendämmung mit Verschalung

4e,f. Außenwand-Außendämmung Wärmedämmputz. Bei gegliederter Putzfassade bedingt genehmigungsfähig; bei Klinker- und Steinfassade nicht genehmigungsfähig.

4g. Außenwand-Innendämmung

5a. Abdichtung

5b,c. Austausch von Fenstern und Türen

5d. Zusatzfenster

5e. Mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Bedingt genehmigungsfähig.

6. Steigerung der Heizanlageneffizienz (COP)

7. Solarthermie. Dachanlagen bedingt genehmigungsfähig; Fassadenanlagen nicht genehmigungsfähig.

8. Photovoltaik. Dachanlagen bedingt genehmigungsfähig; Fassadenanlagen nicht genehmigungsfähig.

9. Nah- und Fernwärme aus Großanlage mit Kraft-Wärmekopplung

10. Geothermie

Nutzer-Energieeffizienz:

Bei aller Unterschiedlichkeit der Gesetzeslage und verfügbarer Techniken sind die Ergebnisse der Sachsen auch für Insterburg von Belang.

Kommentieren